Einkaufstrolley

Produkt Suche
 
Faltbarer Griff:
Tragegurt:
Leichtlaufräder:
Schirmfach:
Preis bis:
 
Kategorien
Artikel

Best bewertete Einkaufstrolleys

Andersen Scala Shopper Walker
Faltbarer Griff, Leichtlaufräder, Schirmfach
Reisenthel Carrycruiser
Faltbarer Griff, Tragegurt
Andersen Royal Shopper Aluminium Hydro
Faltbarer Griff, Leichtlaufräder, Schirmfach



Andersen Scala Shopper Fee
Faltbarer Griff, Leichtlaufräder, Schirmfach
Andersen Euro Shopper Gloria
Faltbarer Griff, Leichtlaufräder, Schirmfach

Best bewertete Einkaufstrolleys

Lange Arme, Rückenschmerzen und Plastiktüten, die reißen und somit die Hälfte der Waren ruinieren - wer kennt diesen Horror des Einkaufens nicht? Abhilfe kann ein Einkaufstrolley schaffen.

Wer nun meint, dass es sich bei dem cleveren Köfferchen auf Rädern um eine Erfindung handelt, die nur Senioren nutzen, ist auf dem Holzweg. Auch immer mehr junge Leute greifen, ihrer Gesundheit zuliebe, auf einen Einkaufstrolley zurück. Doch Einkaufstrolley ist nicht gleich Einkaufstrolley. Welche Unterschiede und Arten gibt es also und was sollte beim Kauf beachtet werden?

Wie sieht der optimale Einkaufstrolley aus?

Vorerst sollte man sich den Vorteilen eines Einkaufstrolleys bewusst sein, dass dieser das Handeln von Lasten erleichtert, da sie sich mit diesem viel besser transportieren lassen. Durch die Konstruktion des Trolleys, bei dem sich der Griff in der Höhe verstellen lassen sollte, verlagert sich das Gewicht gleichmäßig. Rückenschmerzen, lange Arme und eingeschnittene Finger gehören mit dem richtigen Einkaufstrolley also der Vergangenheit an. Ein hochwertiger Trolley sollte aber auch geräumig sowie leicht zu schieben und ziehen sein.

Doch das ist längst noch nicht alles: Ein Einkaufstrolley sollte vor allem robust sein. Gerade beim Kauf von so genannten Schnäppchen sollte auf die Verarbeitung des Taschenteils, auf die Festigkeit des Gestänges und auf die Qualität der Räder geachtet werden.

Standard-Trolley oder Sonderausstattung?

Wenn weite Strecken zurückgelegt werden müssen, empfehlen sich zusätzliche Kühlakkus, um die Waren frisch zu halten und Bakterien zu vermeiden. Dies ist besonders im Sommer empfehlenswert, da sich das Innere der Tasche bei Sonneneinstrahlung aufheizen kann. Allerdings gibt es mittlerweile auch Einkaufstrolleys mit integrierten Kühlakkus.

Außerdem gibt es weitere Spezialanfertigungen im Bereich der Einkaufstrolleys, die sich an die unterschiedlichsten Kundenwünsche richten. Etwa Trolleys mit integrierter Sitzfläche, besonders kleine und leichte Trolleys - wenn diese schnell und bequem verstaut werden müssen - oder auch sehr robuste und große Ausführungen. Es muss also nicht immer die Standardausstattung sein.

Tipps zur Pflege und zum Umgang

Bestenfalls besteht die Tragetasche des Einkaufstrolleys aus wasserabweisendem Material. Nicht ohne Grund, denn nur dieses kann die transportierten Waren – und natürlich den Trolley - auch bei starkem Regen und großer Hitze schützen. Um das Material jedoch lange zu erhalten, sollte es regelmäßig gepflegt werden. Etwas Imprägnierspray nach starkem Wettereinfluss und eine sofortige Reinigung, wenn mal etwas ausläuft, wirken oftmals bereits Wunder.

Weiteres Augenmerk muss auf mögliche Gelenke und auf die Räder gelegt werden. Bewegliche Teile und eventuelle Kugellager sollten regelmäßig auf Schäden geprüft, gesäubert und gegebenenfalls auch geölt werden. Zudem sollte der Einkaufstrolley nicht ständig überladen werden.

Links: bonro.de

Umsetzung: X4d Media